Digga, das ist schon safe af: Deutschlands Babo führt Jugendjargon als Amtssprache ein

Bild

Am Anfang war das Wort

Nichts verändert die Welt so schnell wie die Sprache. Das gesprochene Wort von morgen wird stets von der Jugend von heute geprägt. Ältere Generationen, die Deutsch noch mit der Härte einer ausholenden Nonnenfaust eingebläut bekommen haben oder bis in die 80er- und 90er-Jahre geboren worden sind, haben sichtlich Schwierigkeiten, den
Anschluss an die Kommunikation mit der jüngeren Generation zu finden.

Beschleunigt und gleichermaßen erleichtert und erschwert wird das durch die digitale Vernetzung. Erleichtert, weil jeder dauerhaft online ist und selbst Personen in anderen Ländern oder Kontinenten nur noch einen Fingertipp weit entfernt sind. Erschwert wird es hingegen durch die mangelnde Homogenität der Jugend und der Tatsache, dass in jeder Region andere Wörter eine Konjunktur erleben. Nicht umsonst wird jährlich das Jugendwort des Jahres gewählt, bei dem man sich schon ein Jahr später fragt, wie out etwas überhaupt sein kann.

Weiterlesen

Frank Rosin räumt dank Markus Rühl als „Schrank Rosin“ Pumperszene auf

Bild

Gewichteheben als Leben. (Photo by Pixabay on Pexels.com)

Ein Sternekoch aus Dorsten mit Borsten

Frank Rosin, Sternekoch aus Dorsten, kommt aus Dorsten und ist Sternekoch. Seit 2009 läuft seine Show Rosins Restaurants – Ein Sternekoch räumt auf bei Kabel eins und ist eines der Zugpferde des Senders mit mittlerweile fünfzehn Staffeln.

Als einer der bekanntesten Sterneköche und Fernsehköche aus Dorsten ist er nicht nur Aushängeschild der eigenen Show, sondern wirkt auch in zahlreichen anderen Sendungen mit, unter anderem The Taste und Gekauft, Gekocht, Gewonnen.

Kochen heißt Malochen. (Photo by Rene Asmussen on Pexels.com)

Die Formel für ein erfolgreiches Restaurant ist äußerst schwer durchzusetzen. Gilt es doch eine unvorhersehbare Checkliste abzuarbeiten und dauerhaft einzuhalten. Frische, Regionalität, Sauberkeit, Kundenorientiertheit, keine Dachdecker oder Pferdewirte als Köche engagieren – und überhaupt Personal einstellen. Dieses geheime, schwerst bis unmöglich umsetzbare Schema wurde seit der ersten Staffel von keinem Bewerber nicht praktiziert und rief stets den Sternekoch aus Dorsten auf den Plan.

Das erforderte viel Ausdauer – von der Crew, von den Bewerbern, den Zuschauern – und nicht zuletzt von Rosin selbst.

Weiterlesen

Wegen Lebensmittelknappheit: Essverbot für Bodybuilder?

Bild

Das Ende eines Sports? (Photo by Victor Freitas on Pexels.com)

Diese Neuigkeit wird so manchen Sportenthusiasten überhaupt nicht schmecken: Aufgrund drohender Lebensmittelknappheit, nicht nur zuletzt wegen globaler Versorgungskrisen und massivem Klimawandel will die Politik für gewisse Personengruppen, die am meisten Lebensmittel konsumieren, einen Riegel vorschieben.

Dabei handelt es sich jedoch nicht um einen wohlschmeckenden Fitnessriegel, sondern um teilweise harte Einschränkungen. So soll die Gruppe der Körperbauherren, in Kennerkreisen als Bodybuilder bekannt, ebenso wie die Kräftigmänner (Strongmen), ihre Lebensmittel nur noch in begrenztem Umfang kaufen oder zu sich nehmen dürfen.

Eiweißreich, da ein Eiweiß-Reich: Fleisch.
(Photo by Desativado on Pexels.com)

Einstimmig zu dem diesem Entschluss kamen Gesundheitsminister Karl Lauterbach, Landwirtschaftsminister Cem Özdemir und Bundesminister für Wirtschaft und Klimaschutz Robert Habeck in einer vierminütigen Sitzung.

Weiterlesen