Warum ein Dutzend Schnapspralinen, sowohl Säufern als auch Klugscheißern dienen

Ja hui, da musste ich direkt schon fast selbst ein Lölchen platzieren.

Da kaufst Du Dir in Arbeitskleidung noch schnell eine Brotzeit und nimmst eine Packung Mon Cheri für Zuhause mit, einfach zwecks Besänftigung des inneren, spät abendlich erwachenden Fressdämons.

„Das ist hoffentlich für nach dem Dienst gedacht?“, will die Kassiererin wissen.

„Was, das hier?“, deute ich auf die Likörpralinen. „Natürlich nicht! Die eine Hälfte ist gegen meine Bierfahne und die andere Hälfte für’n Kollegen, damit er endlich das Zittern aufhört.“

PS: Jup, Mon Cheri ist eine Likör-Praline, aber die Schlagzeile soll sich ja fein und harmonisch reimen 😉

 

Warum die Menschheit trotz des Mammuts Eberhard, sich immer noch sehr fleißig paart

„Natural Brain Power“ las ich heute auf so einem kleinen Giftbehälter bei der Quengelware, der sich als „Shot“ für die Dummen tarnt und wohl ein konzentrierter Energydrink sein soll.

Ja, natürliche Gehirnkraft also.

Und zwar so natürlich, dass schon die Neandertaler vor einhunderttausend Jahren die Wirkung davon zu schätzen wussten, als sie die quietschfarbenen Plastikfläschchen mit bunten Lettern vom Strauch ernteten. Unvorstellbar, hätten die zum Beispiel nur Wasser zum Trinken gehabt! Ich mein, die mussten damals ja doch ziemlich fit sein, wenn der böse Obermammut Eberhard saftig um die Ecke trötete und erlegt werden wollte.

Somit sind diese Shots genau das, was auch unsere pseudo- und schokocrossfitte Schreibtischdauersitzergesellschaft braucht.

Ganz ehrlich, man frage sich selbst, wie sollte man sonst über den Tag kommen? Nach zwei gesüßten Milchkaffees, einem Schokocrossaint und zwei Marmeladebroten zum Frühstück, zwei Butterbrezn, einer warmen Leberkässemmel samt Spezi zur Brotzeit, einer XXL-Currywurst mit Pommes und einem Liter Limo zum Mittag uuund nach insgesamt acht Stunden Bürositzerei braucht man dann doch nach Feierabend einen kleinen Energieschub, um sich ins Auto nach Hause (500 Meter weiter) und anschließend auf die Couch hieven zu können.

Gut, dass Mutter Natur uns mit solchen natürlichen Shots gesegnet hat. Aus wäre es, wenn nicht! Da würde uns der Obermammut Eberhard heute noch derbe mit seinen Stoßzähnen rüsseln. (Ja, natürlich von hinten, weil wir ja am Davonlaufen waren.)