Von wegen Tempolimit! Deutschland will Raketenbusse, 8000-PS-LKWs und 175 km/h Richtgeschwindigkeit

Bild

Tempolimit: Der Aderlass Deutschlands?

Es gibt Licht am Ende des Tunnels, und es kommt rasch näher. Immer wieder kochte in den letzten Jahren die Diskussion des Tempolimits auf Autobahnen hoch. Während die Befürworter den geringeren Spritverbrauch und geringeres Unfallaufkommen als Argument anführten, sprachen die getunten Gegenstimmen und Freunde der Autolobby von Bevormundung, keinen konkreten Beweisen oder schöngeredeten Studien.

Faktum ist, beziehungsweise war: Die ganze Diskussion stellte sich als rein blinder Aktionismus einer Politik heraus, die alles, nur nicht eines wollte: Deutschland als Land vorwärtsbringen.

Das ändert sich nun. Denn in einer von Krisen, Krieg und stets schwächelnder Konjunktur erkannte selbst die sich stets streitende Koalition, dass es Zeit ist, zu handeln. Überraschenderweise wurde man sich in nur einer einzigen Sitzung einig, dass das Land – die Regierung – handeln muss, damit das ohnehin lahmende Deutschland nicht in noch mehr Dingen nur noch Rücklichter sieht.

Weiterlesen

Deutsche Post erhöht Maximalgewicht für Pakete auf 95 kg

Bild

Harte Fakten

Über viereinhalb Milliarden Pakete werden jährlich in Deutschland versendet. Neben einer starken Infrastruktur verlangt das auch nach besonderes hartem Kalkül, das nichts dem Zufall überlässt. Jeder Cent, jedes Gramm, jeder Millimeter ist entscheidend.

Alles muss mindestens so schnell, ja schneller noch als gestern geschehen, obwohl sich das Bestellverhalten massiv in das Onlinegeschäft verlagerte und das zu stemmende Paketpensum jährlich steigt. Kaufte man vor zwanzig oder mehr Jahren Schränke, Badewannen, Druckerpapier, Fliesen, Autoteile, Betonplatten, gepanzerte Safes und Sofas noch direkt im Geschäft und lud es selbst ins Auto, so lässt man sich mittlerweile alles bequem nach Hause direkt vor die Haustür liefen.

Um diese stets wachsende Menge von Paketen zu minimieren, führte die Deutsche Post kurzerhand das Superpaket ein. Bei diesem handelt es sich um ein Verbund- und Sammelpaket. Alle Briefe, Päckchen und Pakete an die gleiche Adresse, etwa bei einem Studentenwohnheim oder ein Hochhaus mit Dutzenden Stockwerken und noch mehr Parteien, werden bereits im Postzentrum zu einem einzelnen Paket zusammengeschnürt, das bis zu 95 Kilogramm wiegen darf.

Weiterlesen

Aufgrund Überlastung: Ämter kürzen drastisch Öffnungszeiten

Bild

Irgendwann trifft es jeden: Burnout!

Ein Leben für die Arbeit?

Jeder, der schon einmal in einer Behörde etwas zu erledigen hatte, etwa Anmeldung eines Gewerbes oder Änderung eines Dokumentes, kennt es: komplett gestresste, überarbeitete Mitarbeiter, die kaum noch in der Lage sind, das ihnen übertragene Arbeitspensum zu bewältigen.

So auch Mathilde Hacklbecher. Sie ist seit dreißig Jahren in einem Landratsamt tätig, seit ihrer Ausbildung befindet sie sich im Beamtenstatus. Fast schon jeden Tag stellt sie einen Führerschein aus, verlängert eine Fahrgenehmigung oder erweitert bestehende.

Es grenzt nahezu an Unmenschlichkeit.

Ihren Mann, Josef Hacklbecher, findet man einen Stock höher bei der Kraftfahrzeugzulassungsstelle. Sein Aufgabengebiet umfasst all die mühselige Papierarbeit bezüglich Kraftfahrzeuge und Kennzeichen neuer Fahrzeuge, Oldtimer und Sonderfahrzeuge. Sie beide sind am Rande der totalen Erschöpfung.

Weiterlesen