Ist die Kehle auch schon wund vom Schreien, der Hund der bleibt schön brav im Freien

So oft wie meine Nachbarn unter mir nach ihrem Hund rufen, bin ich mir nicht ganz sicher, ob …
[  ] … der Hund vielleicht nur furchtbar schlecht hört,
[  ] … ich selbst furchtbar gut höre, weil ich es stets mitbekomme,
[  ] … der Hund ament ganz anders heißt und deshalb nicht reagiert,
[  ] … die vielleicht noch drei Kinder haben, die den gleichen Namen haben,
oder aber, wie ein Freund von mir bemerkte,
[  ] … der Hund überhaupt noch unter uns weilt.

Eine Alltagsgeschichte Kapitel 1

Eine kleine Alltagsgeschichte

Kapitel I: Die Verabredung

Wir alle kennen das Problem! Man hat nach der Arbeit noch einen sehr dringenden Termin oder, wie in unserem Beispiel unserer wahren Geschichte hier, eine Verabredung mit seinen Freunden. So an und für sich ja gut und schön will man meinen, nur fällt die Verabredung zeitlich meistens genau so knapp, dass man nach der Arbeit meist nur eine halbe Stunde Zeit bis zur Verabredung hat. Wenn überhaupt so viel.

In dieser knappen halben Stunde soll man es dann auch tatsächlich fertig bringen, heimzukommen, sich zu duschen und zu rasieren, sich gänzlich umzuziehen sowie gegebenenfalls noch auf die Toilette zu gehen, um sich im Großen und Ganzen also schick für seine Freunde zu machen. Schließlich will man Weiterlesen