Auch wenn der Magen sich gleich restentleert, man besser jedem warnend Wort entbehrt

Wohl vergeht kein Tag, an welchem man nicht aufs Neue gefordert wird.

Let it rip, let it trip.

Let it rip, let it trip, Sire. Jene Richtung aber bitte. *köpfle rumschwenk* „Ja Jooosef, Grundgütiger, wos spinnst denn scha wieder!“

„Geben Sie uns einfach Bescheid, wenn Ihnen schlecht wird und sich übergeben müssen, dann bekommen Sie eine Tüte von uns!“, gebe ich dem Fahrgast zu verstehen. „Ach was, für was denn“, wiegelt dieser ab, „das merken Sie dann schon, wenn mir schlecht wird.“

Herausforderungen, liebe Genossen. Unser tristes Dasein besteht quasi daraus. Jeden Tag wird man mit mindestens einer konfrontiert, sie lauern gar an jeder Ecke. Und manchmal, ja manchmal sitzen sie auch nur eine Kotzweite von einem entfernt.

Bildquelle:
https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:49-aspetti_di_vita_quotidiana,_vomito,Taccuino_Sanitatis,_Ca.jpg